In jedem Arbeitsverhältnis ist der erste Tag eine aufregende Erfahrung. Viele Fragen schwirren einem da im Kopf herum. Wird man mich mögen? Werde ich sie mögen? Was passiert, wenn ich etwas falsch mache? Umso schwieriger ist es, wenn Sie als Zeitarbeitskraft diese Erfahrung regelmässig alle paar Wochen oder Monate machen.

Es erleichtert Ihnen den Einstieg in Ihre neue Zeitarbeitsstelle, wenn Sie sich vor dem ersten Tag eingehend über die neue Firma informieren. Chatten Sie beispielsweise mit Kontakten, die schon einmal dort gearbeitet haben. Recherchieren Sie das Kerngeschäft, die Produkte oder Dienstleistungen Ihres temporären Arbeitgebers.

Soft Skills sind der Schlüssel zu einem guten befristeten Arbeitsverhältnis. Wenn Sie beispielsweise mit internen und externen Kunden gut umgehen können, übertreffen Sie vielleicht die Erwartungen Ihres Arbeitgebers.

Wenn Sie zum ersten Mal am neuen Arbeitsplatz auftreten, bauen Sie auf dem Image auf, das Ihnen zu der Stelle verholfen hat. Mit weiteren Massnahmen erleichtern Sie sich den Aufenthalt an Ihrem temporären Arbeitsplatz.

  • Zeigen Sie Enthusiasmus, indem Sie Fragen stellen.
  • Übertreffen Sie die Erwartungen Ihrer Kollegen.
  • Suchen Sie nach zusätzlichen Aufgaben.
  • Finden Sie den Namen, Titel und die Durchwahl Ihres Ansprechpartners heraus.
  • Lernen Sie schnell, wie das interne Telefonsystem funktioniert, und notieren Sie Ihre Durchwahl.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Vorgesetzter ein Exemplar Ihres Lebenslaufs besitzt.
  • Stimmen Sie sich über die Zeitrahmen Ihre Aufgaben ab und klären Sie auch, was Ihr Arbeitgeber im Einzelnen erwartet.
  • Machen Sie sich eine Liste mit Durchwahlnummern von Personen, mit denen Sie im Rahmen Ihrer Aufgaben zusammenarbeiten.
  • Lassen Sie sich zeigen, wo Drucker, Fax und Kopierer stehen und wie man sie bedient.
  • Lernen Sie Mitarbeiter anderer Abteilungen kennen.
  • Erfragen Sie, wo die Damen- und Herren-WCs sich befinden.
  • Erkundigen Sie sich nach der Teeküche/Cafeteria und schliessen Sie sich zu Mittag Kollegen an.

Behalten Sie vor allem Ihre gute Laune und denken Sie positiv. Ignorieren Sie Gerede, beispielsweise, wenn festangestellte Mitarbeiter über Sie als "Zeitarbeiter" sprechen. Eine lernwillige Arbeitseinstellung und die Fähigkeit, unter Druck zu arbeiten, werden Ihnen zu Respekt verhelfen. Zeigen Sie dann noch, dass Sie gute Berufspraxis mitbringen, so sichern Sie sich damit vielleicht eine permanente Stelle.

Für mehr praktische Tipps stöbern Sie in unsererem Karriere-Bereich.

Auf Jobsuche?

Hier geht's zu den besten Jobangeboten.

Jetzt bewerben

Lohnübersicht & Recruitment-Trends 2022

Insights über Markttrends und Gehälter für 450 Positionen in 11 Sektoren

Jetzt herunterladen