Sie sind hier

Ein Drittel mehr Stellenausschreibungen seit Jahresbeginn

Zürich, 20. September 2016. Gemäss dem Michael Page Swiss Job Index ist die Zahl der schweizweit ausgeschriebenen Stellen seit Anfang Jahr (Januar bis September 2016) um +33,3% gestiegen. Dies ist der stärkste Zuwachs in diesem Zeitraum seit dem Indexbeginn im Jahr 2012.

Zwischen August und September 2016 erhöhte sich die Anzahl der Stellenausschreibungen schweizweit um 7,8%. Für diesen Zeitraum bedeutet dies ebenfalls das stärkste Wachstum seit dem Start des Index.

9 von 10 Stellen sind in der Deutschschweiz ausgeschrieben. Hier betrug das Wachstum zwischen August und September 2016 +7,8%. Sogar noch stärker stieg im gleichen Zeitraum die Zahl der Stellenausschreibungen in der Romandie mit 8,7%. Am stärksten war der Anstieg in der Ostschweiz und in der Zentralschweiz mit +11,2% respektive 10,2%.

 

   Region  15. August - 15. September 2016  Seit Anfang Jahr: 15. januar bis 15. September 2016
 1.  Ostschweiz (AI, AR, GL, GR, SG, SH, TG)  + 11,2%  + 57,1%
 2.  Zentralschweiz (LU, NW, OW, SZ, UR, ZG)  + 10,2%  + 45,0%
 3.  Nordwestschweiz (AG, BL, BS)  + 9,6%  + 39,1%
 4.  Mittelland (BE, FR, JU, NE, SO)  + 9,5%  + 29,4%
 5.  Genferseeregion (GE, VD, VS)  + 5,2%  + 16,6%
 6.  Zürich (ZH)  + 4,0%  + 24,4%

 

Die meisten Stellenausschreibungen im Zeitraum von Mitte August bis Mitte September waren im Facility Management, der Pharmaindustrie, Logistik, Verkauf und Banking.

 

Top-Profile

Dies sind die Berufsgruppen mit den höchsten Wachstumsraten bei Stellenangeboten zwischen dem 15. August 2016 und dem 15. September 2016:

 

   Job-Profile mit dem grössten Wachstum  Stellenzuwachs 15. August – 15. September 2016
 1.  Facility Management  + 34,2%
 2.  Pharma-Spezialisten  + 22,2%
 3.  Logistik-Fachleute  + 19,6%
 4.  Verkauf (vor allem B2B)  + 13,5%
 5.  Bankfachleute (vor allem Private Banking und Treuhand Dienstleistungen)  + 10,7%

 

„Wir stellen einen steigenden Bedarf an Spezialisten fest“, sagt Nicolai Mikkelsen, Direktor bei Michael Page. «Um diesen Bedarf an qualifizierten Mitarbeitenden zu decken, verstärken viele Unternehmen ihre Suche nach attraktiven Kandidaten. Wir stellen ausserdem eine starke Nachfrage nach Interims-Management und Outsourcing fest. Im Hinblick auf die Budgetplanung für 2017 ist das anhaltende Wachstum eine äusserst positive Nachricht für Unternehmen wie für Stellensuchende.“

Michael Page

Seit 2001 identifiziert Michael Page in der Schweiz für seine Kunden gezielt und auf deren Bedürfnisse ausgerichtet best-qualifizierte Kadermitarbeiter. Michael Page ist eine Marke von PageGroup, einem weltweit führenden, an der Londoner Börse kotierten Personalberatungsunternehmen (Aktienkürzel: PAGE). In der Schweiz rekrutiert PageGroup mit den drei Marken: Page Personnel (qualifizierte Angestellte und Absolventen), Michael Page (mittleres- bis oberes Management) und Page Executive (Führungskräfte in Interim- und Festanstellungen). PageGroup zählt weltweit 152 Niederlassungen, darunter die drei Schweizer Büros in Zürich, Genf und Lausanne.

Michael Page Swiss Job Index

Der Michael Page Swiss Job Index misst die Zahl der ausgeschriebenen Vakanzen auf Unternehmenswebseiten in der ganzen Schweiz. Die verwendete Methodik schafft eine für den Schweizer Arbeitsmarkt einzigartige Zahlensicherheit. Eingeführt im Januar 2012 bietet der Swiss Job Index einen umfassenden Überblick über den Schweizer Arbeitsmarkt und zeigt monatlich die wichtigsten Trends auf.

 

Hier als PDF runterladen.